Brandschutzglas


| Thema: Gesammelte Monatsberichte

Contraflam ist ein Brandschutzglas, dass den Anforderungen der DIN 4102, Teil 2, entspricht. Contraflam wird bevorzugt im Innenausbau, wie z. B. in Trennwänden, Treppenwänden, Feuerschutztüren und ähnlichen sicherheitsrelevanten Zonen benutzt. Contraflam ist aufgebaut wie eine Isolierglasscheibe, in deren Innenraum sich ein Gel befindet. Durch die Hitze des Feuers zerspringt die dem Feuer zugewandte Scheibe und setzt das Gel frei. Das Gel vernichtet die Brandenergie und dämmt die Hitze solange ab, bis dass in dem Gel gebundene Wasser kondensiert ist. Erst dann zerspringt die zweite Scheibe und der Brandschutzeffekt versagt. Je nach Dicke der Gelschicht lassen sich Feuerwiderstandszeiten von 30, 60 und 90 Minuten erzielen. Trotz der Gelschicht hat Contraflam eine hohe Lichtdurchlässigkeit und eine hohe Schalldämmung.