MiG Mehrscheiben-Isolierglas


| Thema: Gesammelte Monatsberichte

Um 1906 wurde die Thermopane-Scheibe patentiert und kam erst 1950 großflächig zum Einsatz. Sie ist viel einfacher aufgebaut als eine heutige übliche Thermo-Scheibe. Auf den Innenseiten der Thermo-Scheibe befindet sich eine Kupferschicht, die mit einem Bleisteg verlötet wird. Um ca. 1942 wurde die Cunzendorfer-Doppelscheibe von der Flachglas AG patentiert. Sie ist die heutige handelsübliche ISO-Scheibe. Anschließend wurde die Ganzglasdoppelscheibe von der Flachglas AG entwickelt. Bei dieser Variante werden die Seiten der Scheibe unter Hitze gekrümmt und auseinandergeschweißt.