Trennen von Glas


| Thema: Gesammelte Monatsberichte

Bevor man einen Glasschnitt macht, sollte man die Schnittstelle säubern und sie oder den Glasschneider vorher mit Schneidöl, wie Petroleum oder Terpentin befeuchten. Durch das einritzen des Glases entsteht ein feiner Spalt im Glas. Gleichzeitig entsteht durch die Verletzung des Glases Glasstaub, der in den Spalt fällt. Durch diesen Vorgang schließt sich der Spalt nicht mehr und es entsteht ein Spannungsfeld. Das Schneidöl hat den Glasstaub tief in den Spalt geschwemmt, sodass die Spannung im Glas erhöht wurde und man nun das Glas leichter Brechen kann. Das Brechen sollte sofort nach dem Anritzen geschehen. Wartet man zu lange, erkaltet der Schnitt und die Bruchzone ist schlecht oder gar nicht mehr brechbar.