VSG Verbund-Sicherheits-Glas


| Thema: Gesammelte Monatsberichte

Bei VSG-Scheiben werden zwei oder mehrere Glasscheiben mit einer Zwischenschicht aus einer zähen Kunststoffmasse unter Hitze zusammengepresst. Die Schicht lässt sich in allen Farben einfärben, mattieren oder mit Drahteinlage versehen. Die zähe, äußerst feste Zwischenschicht verhindert ein Auseinanderfallen der Bruchstücke, und die Sicht bleibt auch bei zersprungener Scheibe weitgehend frei. Aufgrund dieser Eigenschaften werden VSG-Scheiben überall dort eingesetzt, wo ein Auseinanderfallen der Scheibe unerwünscht ist, und dort wo die Sicht durch die Scheibe erhalten bleiben soll, z. B. Frontscheiben in allen Fahrzeugen, in Eingangstüren, in Trennwänden und Durchgangstüren von Krankenhäusern und Kindergärten, in Schaufenstern und auf Wunsch in Isolierglas-Scheiben. Verbundsicherheitsglas kann nur vom Glaser selbst verarbeitet werden, wenn es aus nicht mehr als zwei Scheiben besteht.

Begriffe: sicherheitsglas, vsg