Mundgeblasene Flachgläser


| Thema: Einteilung der Flachgläser

Es wird bei Mundgeblasenen Flachgläsern zwischen massiven und überfangenen Gläsern unterschieden. Beim Massivglas ist die Glasmasse eingefärbt, wogegen beim Überfangglas eine Grundglasmasse vorhanden ist, die mit einer farbigen Glasschicht überzogen, sprich überfangen ist. Die überfangene Seite hat durch den Anteil an färbenden Metalloxiden bzw. Trübungsmitteln eine andere Oberflächenhärte, die dem Schnitt nicht die erforderliche Wirkung verleiht. Beim Schneiden des Überfangglases sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass immer auf der Grundglasseite geschnitten wird.

Antikglas

Antikglas ist absichtlich – durch ungenügende Läuterung – mit Blasen und Schlieren versehen. Durch Zusatz von Metalloxiden lässt es sich in vielen Farbnuancen variieren. Verwendet wird es vorwiegend für Anfertigung von Kunstverglasungen. Seine besondere Eignung liegt auf dem Gebiet der Glasmalerei, wo sich durch verschiedene Maltechniken ausgezeichnete Farbeffekte erzielen lassen.

Farbflachglas / Signalglas

Das Glas ist transparent; es wird vorwiegend als Signalglas, aber auch zur dekorativen Gestaltung von Fenstern und anderen durchscheinenden
Elementen in der Innenarchitektur verwendet.

Durch Zugabe von Metalloxiden kann je nach Anteil eine mehr oder weniger große Farbintensität des Glases erreicht werden. Farbgläser sind durchsichtig. Lediglich bei sehr starker Überfärbung, z. B. bei Schweißerglas oder Schwarzglas, ist diese Durchsichtigkeit unter normalen Lichtverhältnissen nicht mehr gegeben.

Besonders schwierig ist die Herstellung gleichbleibender Farbtöne, da die Farbgebung auch von der Gemengezusammensetzung des Glases abhängt.

Färbemittel Glasfarbe
Kohlegelb: Kohlenstoff, Schwefel, Schwefelkadmium, Silber Gelb
Selenrubin Orange
Selenrubin, Kupferrubin, Goldrubin Rot
Nickeloxid, Manganoxid Violett
Kobaltoxid, Kupferoxid Blau
Eisenoxid, Magneteisenerz Blaugrün
Eisenoxid, Chromoxid, Uranoxid Grün
Natriumuranat Grüngelb
Kombinationen von Eisenoxid, Nickeloxid, Manganoxid und Kobaltoxid Braun
Überfärbungen mit Manganoxid, Nickeloxid oder Eisenoxid Schwarz